TOTAL MEDIAL - SPRENGBAGGER 1010

Samstag 01. Dezember 2018 | Beginn: 19:30 Uhr

 

KINO WIE ES FRÜHER EINMAL WAR - STUMMFILM & LIVEMUSIK - SPRENGBAGGER 1010 - Ein Projekt des Festivals KLANGBADHALL zum Advent (in Kooperation mit der Universität für Musik und Darstellende Kunst Wien und der KLANGBADHALL-ACADEMY). Wenn es kalt ist, regnerisch oder verschneit bietet KLANGBADHALL eine besondere Attraktion mit internationaler Ausstrahlung - SPRENGBAGGER 1010. Der Film und die Musik (live mit Orchester-  'WEBERN SINFONIETTA' der Musikuniversität Wien) werden am ersten Adventwochende 2018 im neuen Stadttheater Bad Hall präsentiert. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

WEITERE INFORMATIONEN UND BILDER zu den künstlerinnen

Angelika Kirchschlager

Donnerstag 19. Juli 2018 | Beginn: 19:30 Uhr

VERANSTALTUNGSORT: GÄSTEZENTRUM

Liederabend - am Klavier Elias Gillesberger

Werke von Schumann, Schubert, Liszt, Hugo Wolf etc. ...

WEITERE INFORMATIONEN UND BILDER zu der künstlerin

OPERETTENKONZERT - ICH LADE GERN MIR GÄSTE EIN

Sonntag 08. Juli 2018 | Beginn: 11:00 Uhr

Operettenkonzert mit bekannten Stars der Operettenszene. Wolfgang Gratschmaier, Renée Schüttengruber, Robert Kolar und Thomas Böttcher.

WEITERE INFORMATIONEN UND BILDER ZUR PRODUKTION

LOST IN MANSLATION CHANSONS MIT RITA LUCIA SCHNEIDER

Sonntag 24. Juni 2018 | Beginn: 19:30 Uhr

 

VERANSTALTUNGSORT: GÄSTEZENTRUM BAD HALL

Ein Chansons-Abend der besonderen Art mit Liedern von Kurt Weill, Georg Kreisler, Hildegard Knef uvm. ...

WEITER INFORMATIONEN UND BILDER zu der künstlerin

EDDIE LUIS UND DIE GNADENLOSEN

Freitag 06. Juli 2018 | Beginn: 19:30 Uhr

 

VERANSTALTUNGSORT: GÄSTEZENTRUM BAD HALL

Inspiriert vom Max Raabe haben wir die Idee der Salonmusik mit fabelhaften Musikern und schillernden Charakteren für die Varieté Bühne adaptiert. Teilen Sie mit uns die Freude an Evergreens und schamlosem Schlagertum, genießen Sie sinnliches und widersinniges Schlagertum aus den goldenen 20er Jahren und danach. Tanz auf dem Vulkan reloaded!

WEITERE INFORAMTIONEN UND BILDER zu den Künstlerinnen