Roswitha Straka

Spielt: OPERETTE

"In Bad Hall zu spielen ermöglicht mir nicht nur mit einem exzellenten und sympathischen Team zusammenzuarbeiten, sondern auch eine Art Familientradition weiterzuführen, da hier bereits mein Vater in vergangenen Jahrzehnten fantastische Bühnenbilder gezaubert hat. Pointiertes Spiel, virtuoser Gesang, himmlische Melodien, schwungvoller Tanz, leuchtendes Spektakel und die unendliche Bandbreite von Gefühl und Koketterie menschlichen Daseins – welches Genre bietet hier mehr Facetten als die Operette? Was kann man sich deshalb Schöneres wünschen, selbst als ein künstlerisch schaffender Teil dieses kurzweiligen Festes, das Publikum in eines der weltweit beliebtesten Juwelen ihrer Art eintauchen zu lassen – nämlich in DIE FLEDERMAUS. Also Langeweile gibt es nie da, das schreibt Euch die IDA!"

 

KURZBIOGRAPHIE

 

Seit Kindesbeinen steht die junge Wiener Künstlerin auf den Brettern, die die Welt bedeuten. Neben ausgezeichneten Schulerfolgen genoss sie ihren künstlerischen Unterricht in Klavier, Ballett, Schauspiel, Sprechen und Gesang privat sowie an Instituten wie der YAMAHA Musikschule, der Ballettschule der österreichischen Bundestheater, dem Konservatorium der Stadt Wien, dem Max Reinhardt Seminar und der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. Bereits vor und während ihrer Ausbildungen steht sie in Ensemble- bis größeren Solo-Rollen auf Bühnen wie beispielsweise der Staatsoper Wien und Volksoper Wien, dem Theater Akzent, dem Theater an der Wien und Locations wie Gasometer, Rathausplatz, Reigen, Off-Theater, Schikaneder uam. An der Wiener Volksoper wurde sie für das Gloria Theater Wien entdeckt, an dem sie seit 2008 immer wieder in Neben- u. Hauptrollen an der Seite von Stars wie Waltraut Haas, Hilli Reschl, Gerald Pichowetz, Andreas Steppan, Dorian Steidl, Dany Sigel, Hilde Rom, Peter Lodynski uvm. zu sehen ist und sich dort bereits eine Fan-Gemeinde erarbeiten konnte. Dem breiteren Publikum sollte sie aus Werbung und Film nicht ganz unbekannt sein. Durch ihre enorme Flexibilität und Wandlungsfähigkeit in Optik, Spiel und Stimme konnte Sie für sich bereits schöne Erfolge verzeichnen. Neben Ihrer künstlerischen Arbeit ist ihr die Forschung im Bereich Theater, Film und Medien ebenso bedeutsam, wie die Pflege und Erhaltung österreichischen Kulturguts. Ihr Debüt beim Festival KLANGBADHALL 2019 feiert Roswitha Straka in der Rolle der IDA.

Aktuelle Rolle

Ida, ihre Schwester - DIE FLEDERMAUS
Gerald Pichowetz, Regie und die Rolle „Frosch“

DIE FLEDERMAUS

1874 stellt Johann Strauss (Sohn) als viertes Bühnenwerk DIE FLEDERMAUS vor, die in der Folge so erfolgreich sein wird, dass sie bis heute auf allen großen und kleineren Theaterbühnen gezeigt wird. DIE FLEDERMAUS, ein Spiel um Eifersucht, Neid, Liebe, Niedertracht, Oberflächlichkeit, Dummheit,...

Details