Tamara Beck

Spielt: OPERETTE

"Ich kann es kaum erwarten ein Teil des Festivals KLANGBADHALL zu werden und wieder in die Welt des Musiktheaters einzutauchen."

KURZBIOGRAPHIE

Während ihrer Schulzeit am Musikgymnasium Wien nahm Tamara Beck jahrelangen Unterricht in den Bereichen Schauspiel, Tanz und Gesang. Mit dem Studium der Theater-, Film- und Medienwissenschaft und der Arbeit als Regieassistentin entdeckte sie ihr großes Interesse an der Theaterregie und der Zusammenarbeit mit allen Teilbereichen einer Bühnenproduktion. Neben dem Studium und einer Ausbildung zum 'Dance Instructor for Urban and Classic Dance Styles' arbeitete sie bei diversen Theater- und Musiktheaterproduktionen als Regieassistentin und Abendspielleitung mit. Beispiel dafür sind 'Der Freischütz' mit der 'Kinderoper Papageno', 'Ein Haydn Spaß' im 'Muth Konzertsaal', 'Schmetterlinge sind frei' und 'Honig im Kopf' im 'Theater Center Forum' und 'Heidelbeer Pirogen' in der 'Klimt Villa' und im 'Palais Schönburg'. Außerdem ist sie als Tanzlehrerin am Universitäts-Sportinstitut in Wien tätig und hat auch gelegentlich Aufträge als Choreographin. 

Aktuelle Rolle

Regieassistentin - DIE FLEDERMAUS
Gerald Pichowetz, Regie und die Rolle „Frosch“

DIE FLEDERMAUS

1874 stellt Johann Strauss (Sohn) als viertes Bühnenwerk DIE FLEDERMAUS vor, die in der Folge so erfolgreich sein wird, dass sie bis heute auf allen großen und kleineren Theaterbühnen gezeigt wird. DIE FLEDERMAUS, ein Spiel um Eifersucht, Neid, Liebe, Niedertracht, Oberflächlichkeit, Dummheit,...

Details