Philip Haas

Plays: NACHHALL

"Mit oder ohne Kur wird der Wolpertinger seinen Teil dazu beitragen das winterliches Gewand in Bad Hall abzulegen. Da kommt frühlingshafte Vorfreude auf."

 KURZBIOGRAPHIE

Geboren kurz nach Heiligabend 1987, bescherte Philip Haas seiner Mutter ein Weihnachtsgeschenk, das auf Lebzeiten vom Umtausch ausgeschlossen sein sollte – denn wer würde schon einen so strammen kleinen Jungen zurückgeben wollen? Seit damals lebt er ultimativ situativ, meidet den Konjunktiv genauso wie das Stimmungstief, ist immer positiv und ein Schmuseviech. Im Unterricht mit seinen Schülern agiert er nicht nur demonstrativ, sondern vor allem innovativ und sensitiv, selten destruktiv mit Imperativ, stattdessen lieber inspirativ. Alternativ greift er in Konzerten gern zum Mikrofon-Stativ und agiert dann eher kommunikativ - und das ultimativ kreativ. Läuft mal was schief, ist er statt aggressiv eher kooperativ und kontemplativ. Alles in allem ein wahrer Superlativ – nicht nur dekorativ, sondern durchwegs attraktiv.

Current role

Trompete, Flügelhorn, Gesang - FEDERSPIEL

FEDERSPIEL

Wolpertinger: Projektionsfläche abenteuerlustiger Tierpräparatoren, zweifelhafte Dekoration hunderter Berggaststätten und vor allem legendäres Fabelwesen, dessen Erscheinungsbild zwar in Tradition verankert ist, aber stets variiert und modernisiert wurde. Und so ist sein fiktiver Herkunftsort ein...

Details