Otto Brusatti

Spielt:

Musik - ist Kampfobjekt und Liebesgegenstand, stete Verblüffung, Divertissement, Ärgernis und die 9. Seligkeit.

KLANGBADHALL - zunächst einmal spannend wie alles Neue, an diesem historischen Ort, mit diesen Ansprüchen, im Wust der Festivals heute, aber auch in der intendierten Verbindung von Kunst und Intellekt.

KURZBIOGRAPHIE

Otto Brusatti (1948) ist Regisseur, Autor und Live-Moderator (vor allem ORF). Er leitete über Jahre hindurch die Musiksammlung der Stadt Wien, unterrichtete an Universitäten sowie dem Reinhardt-Seminar und hat sich auch als internationaler Ausstellungsmacher einen Namen gemacht. Zudem gehören Filme (Musik, Expeditionen), Intendanzen (Badener Theatertage, Beethoven-Festival) oder Inszenierungen (zuletzt u.a. die Uraufführungen von Anton Weberns "TOT" oder nach Fontane "Effi reloaded“) zu seinem künstlerischen Schaffen. 

Hinzu kommen rund 40 selbständige Buchveröffentlichungen (zuletzt im mdv "Das musikalische Opfer", im Sommer 2017 erschien "34 - der einfache Schrecken oder die Welt heute“), die sein umfassendes künstlerisches und wissenschaftliches Profil eindrucksvoll ergänzen.

 

 

 

Aktuelle Rolle

Autor & Präsentator - DIE GANZ ANDERE MORGENFRISCHE

DIE GANZ ANDERE MORGENFRISCHE

Konzertsaal der Musikschule Bad Hall |

Der renommierte Autor, Künstler und ORF-Moderator Otto Brusatti wird zu Gast bei KLANGBADHALL sein und sich musikalisch und literarisch gemeinsam mit der Schauspielerin Julia Prock-Schauer mit dem Thema "Eurydike contra Orpheus (manchmal umgekehrt)" dem Thema...

Details