Romana Amerling

Spielt: OPERETTE

"Musik ist für mich eine universelle Sprache! Ich freue mich, Teil des entstehenden Festivals KLANGBADHALL zu sein."

KURZBIOGRAPHIE

Die Sopranistin Romana Amerling wurde in Wien geboren. Sowohl als Konzertsängerin, als auch auf der Opernbühne konzertiert sie mit namhaften Künstlern und Orchestern in den wichtigsten Musikzentren. Zahlreiche Preise bei internationalen Wettbewerben pflasterten ihre musikalische Laufbahn. Sie debütierte früh als Solistin bei den Bregenzer Festspielen sowie mit dem Mozarteum Orchester Salzburg. Romana Amerling war Ensemblemitglied der Staatsoperette Dresden und gastierte an renommierten Opernhäusern mit Rollen wie 'Susanna' (Figaros Hochzeit), 'Adele' (Fledermaus), 'Despina' (Cosi fan tutte) uam.. Ein wichtiges Augenmerk legt Romana Amerling auf ihr Dasein als Konzertsängerin. So sang sie an der Seite von Bernarda Fink und Mitgliedern der Wiener Philharmoniker Pergolesis 'Stabat Mater' beim Festival 'Musica Sacra' in Rom sowie im Wiener Musikverein. Auch die zeitgenössische Musik nimmt einen großen Raum in Romana Amerlings künstlerischem Schaffen ein. Sie verkörperte diverese Hauptrollen in Opernproduktionen für 'Wien Modern'. 

Aktuelle Rolle

- DIE FLEDERMAUS
Gerald Pichowetz, Regie und die Rolle „Frosch“

DIE FLEDERMAUS

1874 stellt Johann Strauss (Sohn) als viertes Bühnenwerk DIE FLEDERMAUS vor, die in der Folge so erfolgreich sein wird, dass sie bis heute auf allen großen und kleineren Theaterbühnen gezeigt wird. DIE FLEDERMAUS, ein Spiel um Eifersucht, Neid, Liebe, Niedertracht, Oberflächlichkeit, Dummheit,...

Details