Matteo Haitzmann

Spielt: NACHHALL

Geboren und aufgewachsen in Unken (Salzburg Land) spielten Volksmusik und Brauchtum von Anfang an eine große Rolle in seinem Leben. Zuerst passiv, später, als die Geige in sein Leben trat, aktiv. Sowohl musizierend als auch tanzend. Nach dem dörflichen Leben, das alles beinhaltete, was man sich so vorstellt (Trachtenverein, Schuhplatteln, Bierzelte usw.), folgte die Landflucht.

Seit 2009 lebt Haitzmann in Wien, studiert Jazz Geige an der Anton-Bruckner-Privatuniversität-Linz bei Andreas Schreiber, Barock Geige bei Michi Gaigg, und Performance Kunst bei Carola Dertnig an der Akademie für Bildende Kunst Wien.

Weiters ist er Gründungsmitglied des Ensemble ALMA (www.almamusik.at) und dem Improvisation Kollektivs Little Rosies Kindergarden, wirkte bei Produktionen von Anna Mendelssohn und Ursula Reisenberger mit und steht momentan u.a. mit Simon Mayer für das Stück „Sons of Sissy“ auf der Bühne.

© Elsa Okazaki

Aktuelle Rolle

Geige & Gesang - ALMA - "TRANSALPIN"

ALMA - "TRANSALPIN"

Der deutsche Weltmusikpreis RUTH 2017 geht an ALMA!

Alma gewinnt den Rudolstadt-Festival RUTH 2017, einen von vier jährlich verliehenen Preisen des größten Weltmusik-Festivals Deutschlands, dem TFF Rudolstadt! 

KLANGBADHALL GRATULIERT!

Die Begründung der Jury: 
Flieg, Seele, flieg. Fünf Musiker...

Details