Josef Krenmair

Spielt: OPERETTE

Wenn´s mir vergönnt sein mag, mit Spiel, Gesang und Humor die Herzen zu berühren, dann ist´s das größte Glück für mich. Und so freu ich mich, auch beim Festival  KLANGBADHALL wieder meinen Teil beitragen zu dürfen und wünsche uns allen gutes Gelingen.

KURZBIOGRAPHIE

Der aus Oberösterreich stammende Sänger und Charakterschauspieler erhielt seine Schauspiel-Ausbildung am Linzer Phönixtheater und diplomierte am Opernstudio der Stadt Wien bei Kammersänger Waldemar Kmentt. Sein künstlerisches Schaffen umfasst Gesangspartien und Rollen, so sang er beispielsweise den „Benoit" (La Bohème, Puccini), den „Prodekan“ und den "Baron Weps“ (Vogelhändler, Zeller), den Fürsten „Ypsheim" und den „Kagler" (Wiener Blut, Strauss-Sohn) den „Frank" und den „Frosch" (Die Fledermaus, Strauss-Sohn). Im Jänner 2017 debütierte er als Ollendorf (Bettelstudent, Millöcker) im Rahmen einer Produktion des Salzburger Operettentheaters. 

Zu seinen Schauspiel- & Musicalpartien gehören Rollen wie der „Wurzl" (Bauer als Millionär, Raimund) der „Valentin" (Verschwender, Ferdinand Raimund) sowie "Dr. Doolittle“ (My Fair Lady, Loewe/Lerner). 

2008 bis 2015 baute er sich neben seinen Engagements sein eigenes Theater im Bezirk Eferding, wo die Kalköfner Festspiele mittlerweile in die 3. Saison gehen. Informationen zu diesem außergewöhnlichen Theaterprojekt sind auf der offiziellen Website des Theaters zu finden -  www.kundkkammerbuehne.jimdo.com.

Aktuelle Rolle

Bacchus, Gott des Weines - ORPHEUS IN DER UNTERWELT
by: Hans Peter Holnsteiner

ORPHEUS IN DER UNTERWELT

Schon lange kriselt es in der Ehe von Orpheus und Eurydike. Als sich einer ihrer Liebhaber als Höllen-Gott Pluto entpuppt und sie in sein Reich entführt, löst das bei Orpheus einen Freudentaumel aus. Aber die Öffentliche Meinung zwingt ihn, den äußeren Schein zu wahren. Er soll die verlorene Gattin...

Details