Sébastien Parotte

Spielt: OPERETTE

Die Stimme ist ein Spiegel der Seele. La voix est le miroir de l'âme. Musik vereint die Seele in Harmonie mit allem Existierenden. La musique met l'âme en harmonie avec tout ce qui existe.

Ich freue mich mit neuen Kollegen auf neuer Bühne ein mir vertrautes Programm auf dem Festival KLANGBADHALL zu singen.

KURZBIOGRAPHIE

Neben Konzerten mit dem Philharmonischen Orchester von Lüttich war er am Theater Limoges, der Opéra National de Lorraine, Festival d’Aix-en-Provence, Festival Verbier, Théâtre Royal de la Monnaie, Brüssel, Opéra National de Bordeaux und am Landestheater Linz engagiert. Seit der Saison 2011/12 ist er am Staatstheater Nürnberg engagiert, wo er mit Leporello in Don Giovanni sein Debüt gab.

In jüngster Vergangenheit erarbeitete er Produktionen wie "La Cenerentola" (Rossini) in Montenegro, "La Traviata" (Verdi) am Theater Hof (Deutschland), weitere Engagements führen ihn an die l'Opéra National de Bordeaux, die l'Opéra National de Nancy, das Landestheater Linz, zum Festival d’Aix-en-Provence und viele andere Institutionen mehr. Sein jüngstes Projekt im vergangenen Jahr war die Produktion "Jeanne d'Arc au Bûcher" beim l'Orchestre Royal Philarmonique de Liège.

Aktuelle Rolle

Mars, Gott des Krieges - ORPHEUS IN DER UNTERWELT
by: Hans Peter Holnsteiner

ORPHEUS IN DER UNTERWELT

Schon lange kriselt es in der Ehe von Orpheus und Eurydike. Als sich einer ihrer Liebhaber als Höllen-Gott Pluto entpuppt und sie in sein Reich entführt, löst das bei Orpheus einen Freudentaumel aus. Aber die Öffentliche Meinung zwingt ihn, den äußeren Schein zu wahren. Er soll die verlorene Gattin...

Details